Blog

EDGE-Backend mit Go

Ein Artikel aus den Bereichen Softwareentwicklung, Cap3 Insights
Oliver Woizekowski
20.10.2015
Oliver Woizekowski

Bettual und ich waren ein Projektteam beim CodeCamp. Unsere Ziele waren es, wichtige Teile der Backend-Software für das EDGE-System in einer "modernen" Programmiersprache neu zu entwickeln.

Dabei wollten wir den zurzeit eingesetzten „Monolithen“, der aus dem ursprünglichen Prototypen der EDGE hervorgegangen ist, in zwei Teile zerlegen. Die Entwicklung des EDGE-Backends startete Mitte 2013, damals entschieden wir uns für eine Entwicklung mit C++ und openFrameworks – nun wollten wir schauen, wie sich die Programmiersprache Go im direkten Vergleich zu C++ für unsere Backend macht.

Die Entwicklung fand parallel unter Linux und OS X statt. Innerhalb von zwei Tagen konnte ein wesentlicher Teil des Backends neu implementiert werden! Zudem übertraf der neue Code den alten sowohl in Sachen Kürze als auch bei der Lesbarkeit. Projektteam EDGE-Backend mit Go bei der Arbeit

Die wichtigste Erkenntnis aus diesem Experiment: Go ist eine einfache und doch mächtige Sprache, die sich auf jeden Fall für unsere Zwecke eignet. Wir werden das beim CodeCamp angefangene Projekt definitiv weiter verfolgen.

Interesse? Schreiben Sie uns!

Sie möchten ein Software-Projekt mit uns starten oder über Ihre Idee sprechen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Unverbindliche Projektanfrage

In welchen Bereichen können wir Sie unterstützen?