Blog

CodeCamp 2016: Das Erlebnis in Bildern

Ein Artikel aus dem Bereich Cap3 Insights
Sören Fenner
28.09.2016
Sören Fenner

Vergangenen Donnerstag verlagerten wir unser „Büro“ erneut für vier Tage nach Dänemark in das Anwesen von Heine Bartsch in Sallingen auf Fünen. Wieder einmal ein Tapetenwechsel der ganz besonderen Art: Im beeindruckenden Herrenhaus von Heine sind jede Menge antike Möbel und Kunstexponate zum Verkauf ausgestellt. Ein Großteil der 16 mitgereisten Cap3ler kannte die Location schon vom letzten Jahr.

In den nächsten Wochen veröffentlichen wir hier im Blog die Berichte zu den einzelnen Projekten. Natürlich geht es im CodeCamp darum, an selbstbestimmten, interessanten Themen zu arbeiten, neue Technologien auszuprobieren und somit gemeinsam neues Know-how zu erlangen. Mindestens genauso wichtig ist dabei, im Team eine richtig gute Zeit zu haben. Das haben wir dieses Jahr auch wieder gut genutzt. Um einen Einblick in das Erlebte zu geben, hier eine kleine Auswahl dessen, was das CodeCamp dieses Jahr zu einem besonderen Erlebnis gemacht hat.

Cap3-Team und Emmy, die Wäller-Hündin von Bettual, vor dem Anwesen auf der Insel FünenCap3-Team und Emmy, die Wäller-Hündin von Bettual, vor dem Anwesen auf der Insel Fünen

Marcel und Jeremy sorgten über die vier Tage für unser leibliches Wohl. Erstaunlich, wie die Zwei es geschafft haben, solche Festmahle in der doch sehr kleinen Küche zuzubereiten. Respekt und vielen Dank!Marcel (meeting & eating) und Jeremy sorgten über die vier Tage für unser leibliches Wohl. Erstaunlich, wie die Zwei es geschafft haben, solche Festmahle in der doch sehr kleinen Küche zuzubereiten. Respekt und vielen Dank!

Anstellen fürs leckere Essen – bei bestem WetterAnstellen fürs leckere Essen – bei bestem Wetter

Konzentriertes Arbeiten im TeamKonzentriertes Arbeiten im Team

Frisch geschlüpft – Heine zog in seiner Küche zwei kleine Küken auf, die einfach jeden verzücktenFrisch geschlüpft – Heine zog in seiner Küche zwei kleine Küken auf, die einfach jeden verzückten

Basti brachte sein HTC Vive VR-System mit zum CodeCamp – das Ausprobieren der VR-Games war der Renner

Ben, Sören, Marian und Ole beim FIFA-ZockenBen, Sören, Marian und Ole beim FIFA-Zocken

Lagerfeuer-Romantik am AbendLagerfeuer-Romantik am Abend

Buntes Treiben im HausBuntes Treiben im Haus

Ergebnispräsentation am letzten AbendErgebnispräsentation am letzten Abend

Das war das CodeCamp 2016 in Bildern. Für mein Empfinden waren es wieder mal vier großartige Tage und ich freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr!

Interesse? Schreiben Sie uns!

Sie möchten ein Software-Projekt mit uns starten oder über Ihre Idee sprechen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Unverbindliche Projektanfrage

In welchen Bereichen können wir Sie unterstützen?